Indien - teppichhandel, wm kompetenz gmbh, ihr kooperationspartner.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Indien

Teppich-Herkunftsländer
 
Die ungeheure kulturelle Vielfalt Indiens, seine Mythen und Legenden bergen auch heute für den westlichen Betrachter
noch viele Geheimnisse.

Verglichen mit der Jahrtausende bestehenden Baukunst ist die Kunst des Teppichknüpfens ein eher junger Zweig des Handwerks. Anfang des 17. Jahrhunderts entstand die erste Teppichmanufaktur, in der zunächst nach kleinasiatischen Mustern geknüpft wurde.

Bald jedoch entwickelte sich ein eigenständiger Stil, die Designs wurden feiner, üppiger und schwungvoller.
Blumen und Tiere wurden liebevoll gezeichnet, die Bilder bis ins märchenhaft Fantastische ausgesponnen.

Die indische Vorliebe für Schmuckelemente fand in diesem Kunsthandwerk eine neue Ausdrucksform.
Heute ist Indien ein neoklassisches Knüpfland. Hier werden zwar keine Kapitalanlagen, aber handwerklich saubere Orientteppiche geknüpft.

In guter Qualität und hohem Gebrauchswert.
Dank ständiger Qualitätskontrolle und Mitsprache bei der Verwendung des Wollmaterials und der Knotendichte werden heute
für den europäischen Markt nur noch die besten Qualitäten geknüpft.
 
 
 
 
 
 
Copyright 2016.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü