China - teppichhandel, wm kompetenz gmbh, ihr kooperationspartner.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

China

Teppich-Herkunftsländer
 
Bis ins 2. Jahrtausend vor Christus lässt sich die chinesische Kulturgeschichte zurückverfolgen.

Verglichen mit den Traditionen des Buchdrucks, der Metallgießerei und Porzellanmanufaktur, ist die Teppichknüpfkunst ein jüngerer Zweig des chinesischen Kunsthandwerks.  Ihr Ursprung ist nicht geklärt, aber die ältesten erhaltenen Teppiche werden der Ming-Zeit des 17. Jahrhunderts zugerechnet.

Bis heute hat sich wenig im Erscheinungsbild dieser Teppiche verändert.

Es sind schwere, ruhige Teppiche, die vornehm wirken.

Die dominierende Farbe ist blau, sowie tiefe Brauntöne.

In den Designs findet man häufig Apricot-Töne, tiefes Rot und Gelb. Die Designs sind im Gegensatz zu anderen Provenienzen, wie z.B. Persien, nicht nur schmückende Ornamente, sondern Symbole der chinesischen Kultur, Wolkenmotive signalisieren Ewigkeit, die Lotusblume ist das Symbol der Reinheit.

Buddhistische und taoistische Symbole kommen hinzu.Viele dieser Teppiche werden nach dem Knüpfen mit der Schere reliefartig geschnitten. Dies verstärkt den plastischen Eindruck der Motive.

Die aktuellen Teppiche aus China beziehen sich auf diese Tradition und sind häufig Abbilder alter Vorlagen.

 
Strenge Kontrollen und eine sorgfältige Auswahl vor Ort gewährleisten eine hervorragende Qualität und Wolle. Besonders bedeutend ist die Herstellung der edlen Seidenteppiche.
 
 
 
 
 
 
 
 
Copyright 2016.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü